Dahoam is dahoam

Kaum zu glauben, wie die Zeit verfliegt. Schön war es, vor mittlerweile gut drei Wochen wieder in Österreich anzukommen, entlang des Weges von Brasilien noch ein paar Erfahrungen zu sammeln und sogar noch ein bisschen Frühling in Südeuropa zu erhaschen.  Wir sind sehr dankbar über unsere Erlebnisse und freuen uns, …

Mehr…

Paraguay

23.3. – 29.03.2015 Gut gelaunt stellen uns die paraguayischen Grenzbeamten Fragen übers Backpacker-Leben und einer erklärt uns, dass er auch gerne mit dem Rucksack in die Welt ziehen würde. Wir spazieren ins Unbekannte und stellen schon nach wenigen Minuten fest, wie sympatisch uns das Land ist: Kaum zu glauben, dass …

Mehr…

Kleiner Stopp in Uruguay

16.03.2015 – 21.03.2015. Uruguay ist ein beschauliches Urlaubsland für viele wohlhabende Argentinier und Brasilianer. Obwohl es nicht reich ist an Sehenswürdigkeiten ist lassen wir uns es nicht nehmen, ein paar Tage dort zu verweilen. Unsere Route führt uns weiter nach Norden, nochmals durch den Nordzipfel Argentiniens, dann durch Paraguay langsam …

Mehr…

Chile

11.02.2015 – 5.03.2015 Chile, dieses bizarr schmal geformte Land im Suedwesten Suedamerikas stellt sich anfangs taff dar. Das chilenische Spanisch ist fuer uns das Schwierigste am ganzen Kontinent, viel schlechter noch zu verstehen als das Argentinische, mit den vielen Lautverschiebungen. Die Distanzen sind riesig und die Sehenswuerdigkeiten weit voneinander entfernt. …

Mehr…

Argentiniens Nordwesten

05.02.2015 – 11.02.2015 Argentiniens Nordwesten ist das Land der vielfarbigen Berge, der schoenen, roten Landschaften, der grossen Kakteen und der noch groesseren Hitze. Die Aehnlichkeit zu Bolivien ist unuebersehbar: Die Menschen, das Essen, die Landschaften geben uns noch nicht das Gefuehl, die Grenze passiert zu haben. Doch zum ersten Mal …

Mehr…

Hauptstadt der Inka

04.01. – 12.01.2015 Hoch oben in den Anden liegt Cusco, einige Jahrhunderte lang die Hauptstadt der Inka, bis sie von den Spaniern erobert und dadurch völlig verändert wurde. Die Geschichte der Stadt, ihre Bewohner und die für Peru ungewohnte kulinarische Vielfalt ziehen in den Bann. Wir genießen die Stadt einige …

Mehr…